Information für Helfer/innen - geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Liebe Kölln-Reisieker/innen,
 
wer geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen möchte, kann sich hier  informieren.
 
Ich habe einige  Tipps und Links zusammengestellt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Für weitere Informationen sind wir dankbar und veröffentlichen diese gerne (bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Am dringendsten wird Wohnraum benötigt. Wer privat Geflüchtete aufnimmt, möchte bitte weitergeben, dass sie sich bei der Ausländerbehörde des Kreises Pinneberg melden möchten per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
Kerstin Frings-Kippenberg
Bürgermeisterin
 
 
Kreis Pinneberg
 
Stadt Elmshorn
 
Plattform Hilfsangebote - Hilfsgesuche
 
 
Der Einwandererbund in Elmshorn, Feldstraße 3, bietet ab sofort montags ohne Termin Beratungsstunden für Ukrainer an. Flüchtlinge und Angehörige können Fragen zu Themen wie Aufenthaltsgenehmigung und Krankenversicherung stellen. Außerdem werden Spendensammlungen koordiniert. Der Einwandererbund ist unter der Telefonnummer (04121) 6 40 10 60 zu erreichen.
 
Die Schulräte im Kreis Pinneberg bitten qualifizierte Ehrenamtliche und pensionierte Lehrer, sich kurzfristig im Schulamt
oder in den Schulen zu melden, 
wenn sie sich in DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache) oder als Vertretung engagieren wollen. 
 
 
Spenden sammelt auch das Kultur- und Bildungszentrum Raduga Elmshorn unter 
IBAN: DE65 2215 0000 0001 1312 49 (BIC: NOLADE21ELH) –
Quelle: https://www.shz.de/35672682 ©202