Archiv

Unser Erntedank Nachmittag am 27. September 2015

Am 27. September 2015 hatte die Gemeinde Kölln-Reisiek zum Erntedank Nachmittag eingeladen.

Was war das für ein wunderschöner Tag.  Die Sonne strahlte vom Himmel und auch alle Gesichter der Besucher strahlten Freude aus.
Nach der Begrüßungsrede von unserer Bürgermeisterin Karin Röder und dem Erntedank-Gottesdienst unter freiem Himmel lockten die vielen kulinarischen Angebote in der Feuerwehrgarage und im Gemeindezentrum. Viele Bürgerinnen und Bürger aus Kölln-Reisiek mit ausländischen Wurzeln hatten sich bereit erklärt, für diese Veranstaltung zu kochen. So wurden Gerichte aus Polen, der Ukraine, den Philippinen, den Niederlanden, aus Irland, dem südamerikanischen Staat Guyana, aus Lettland, aus Syrien und Deutschland angeboten - und es war alles höchst lecker. Schon um 14:00 Uhr waren die ersten Stände ausverkauft.  Aber es gab zum Glück noch leckeren Kuchen und Torten im Gemeindezentrum.  Oder sollte es doch lieber eine höchst leckere Waffel von der Jugendfeuerwehr sein?

Nach der Stärkung konnte nach Belieben Gebummelt und eingekauft werden. Kürbisse und Gemüse und noch viel Mehr gab es beim Stand des Köllner Hofs. Blumen und herbstliche Deko gab es bei der Pflanzen Oase.  Weitere Dekoartikel gab es im linken Teill der Feuerwehrgarage. Kurz davor war der Stand der Bäckerei Rohwer. Frisch gebackenes Brot und Kuchen konnten hier erworben werden.

Wer nur mal Schauen wollte, konnte dies auch nach Belieben tun.  Ein Schmied zeigte sein Können.  In der Mehrzweckhalle hatte der MEC Kölln-Reisiek eine Eisenbahnanlage aufgebaut. Und für die Kinder wurde auch jede Menge geboten. Hinter dem Schmied hatte eine Märchenerzählerin ihr Zelt aufgebaut. Gegenüber vom Schmied konnten Kaninchen gestreichelt werden. Und wer Lust zum Basteln hatte, konnte dies entweder bei der Spieliothek in der Feuwehrgarage tun oder bei den Tischen der Betreuenden Grundschule.

Das bunte Treiben am Nachmittag wurde nur von einigen Veranstaltungspunkten musikalisch unterbrochen. Um 14:30 Uhr trat die Kindergartengruppe aus dem Krückaupark mit ca. 20 Kindern auf. Die Jagdhornbläser Tornesch traten um 15:00 Uhr auf und der letzte Programmpunkt war dann die Treckerparade der geschmückten Fahrzeuge.

Noch bis 17:00 Uhr war eine wunderbare Stimmung auf dem Gelände. Wären die Töpfe und Kuchenbleche nicht leer gewesen, wer weiss, wie lange es noch hätte gehen können.

  

 

 

Spieliothek - Spiele und Basteln - Es geht wieder los!!!

Hallo, liebe Spieliothek-Fans und solche, die es noch werden !!!

Am 01.09.2015 geht es wieder nach den langen Ferien los.

Dann dürft ihr wieder Spiele ausleihen und es werden tolle Dinge gebastelt.

Hier ein paar Bastelarbeiten, die Euch anregen sollen, auch zum Basteln einmal reinzuschauen.

Ihr seid alle herzlich Willkommen!

Euer Spieliothek-Team

  

  

  

Neuer Rasenmähertraktor für den gemeindlichen Bauhof

Die Rasenflächen in Kölln-Reisiek sind mit den Neubaugebieten größer geworden. Mit dem alten Rasenmähertraktor konnten die Mitarbeiter des gemeindlichen  Bauhofs dem wachsenden Gras aber nicht mehr Herr werden. Nach acht Jahren und dem nun zweiten Getriebeschaden hätte eine Reparatur wahrscheinlich mehr als 4000 Euro gekostet und wäre  nicht mehr wirtschaftlich. Seit wenigen Tagen steht nun der neue blaue Aufsitzmäher in der Garage des Bauhofs: 20 PS stark und mit einem hydraulisch absenkbaren Mähwerk. Der fest angebaute Fangkorb fasst 550 Liter. Gekostet hat der Kommunalschlepper rund 12500 Euro, 4000 mehr als im Haushalt ursprünglich eingeplant. Der Gemeinderat hatte der daher notwendigen Überschreitung einstimmig zugestimmt.

Mit freundlicher Genehmigung des Authors
Michael Bunk - Elmshorner Nachrichten, SHZ-Verlag

Dorffest Kölln-Reisiek 2015 - Oldtimer Freunde am Sonntag

Am Sonntag trugen auch die Oldtimer Freunde Kölln-Reisiek mit einem großen Oldtimer Treffen zum Dorffest bei.
Schon im Eingangsbereich wurde die Gäste durch ein großes Banner begrüßt.
 
 
Hinter dem Gemeindezentrum hatten die Oldtimerfreunde Ihre "Zelte" aufgerichtet.  Es gab lecker Kuchen, Kaffee und mehr.
Die Mitglieder des Vereins Oldtimer Freunde Kölln-Reisiek waren immer gut an den gelben T-Shirts zu erkennen. Man verweilte hier und da, um sich fachlich auszutauschen.
 
 
JA - und dann gab es ja jede Menge wunderschöne Ausstellungstücke, die die Gäste bestaunen konnten. 
Nicht nur Automobile waren da, sondern auch Motorräder und alte Traktoren.
Hier ein paar Bilöder, um einen Eindruck zu gewinnen.
 
,
 
 
Vielen Dank an dieser Stelle an die Oldtimer Freunde Kölln-Reisiek für die Organisation !!

 

Dorffest Kölln-Reisiek 2015 - Feuerwehrhauptübung am Montag

Traditionell wird am letzten Tag der Dorffesttage die Feuerwehrhauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Kölln-Reisiek durchgeführt.
Fast alle Einsatzkräfte und auch die Jugendfeuerwehr waren in die Übung eingebunden.  Es gab gleich zwei Einsatzorte.

Im Zukunftskindergarten Kölln-Reisiek war ein Feure ausgebrochen. Das dramatische Scenario:  Fast alle Kinder und Erzieher hatten sich retten können, aber 6 kleine Personen wurden vermißt. Diese mußten sich noch im verräucherten Gebäude befinden.  Also hieß es für die Einsatzkräfte, die Atemschutzgeräte klar zu machen, um Raum für Raum das Gebäude zu durchsuchen, um die vermißten Personen zu retten.

Vor dem Gebäude noch ein weiterer schwerer Fall.  Verkehrsunfall!!!  Die Person hinter dem Lenkrad ist eingeklemmt und nicht ansprechbar. Um die Person aus dem Fahrzeug zu retten, muss das hydraulische Rettungsgerät angewendet werden. Die Person wird förmlich aus dem Fahrzeug herausgeschnitten.  Nun genug der Worte. Nun folgen Bilder der dramatischen Stunde.

 

Wehrführer Michael Bunk gibt den zahlreichen Zuschauern Informationen bezüglich der Einsatzart.  Was ist passiert?  Was ist zu tun ?

Die Einsatzfahrzeuge treffen ein.

          

Die Gruppenführer geben erste Anweisungen.  Wehrführer Michael Bunk erläutert den weiteren Verlauf der Übung im Einsatzfahrzeug. Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten betreten das Gebäude des Zukunftskindergartens.

 

Die ersten Kinder werden aus dem Gebäude gerettet.

Zeitgleich ist mittlerweile die Tür des verunfallten Fahrzeugs entfernt worden.  Später war auch das Dach weg.

 

Und zum Schluss gab es für alle, Besucher und Einsatzkräfte, erfrischende Getränke und Grillwurst.