Archiv

Information aus dem Wegeausschuss betreff Verkehrskonzept

Information aus der Sitzung des Wegeausschusses am 14.06.2017:

Der Tagesordnungspunkt "Verkehrsentwicklung in der Gemeinde Kölln-Reisiek" wurde auf Antrag der SPD-Fraktion heute nicht beraten (einstimmiger Beschluss).
Die SPD-Fraktion strebt eine gesonderte öffentliche (!) Ausschusssitzung zu diesem Thema an. Zu dieser soll auch das Ingenieurbüro eingeladen werden,
dass das Verkehrskonzept verfasst hat, damit dann auf tretende Fragen fachlich beantwortet werden können.

Bereits gestellte Fragen (z.B. auf der Facebook-Seite "Du bist ein echter Kölln-Reisieker,  wenn ....") werden dann aufgegriffen.
Das Verkehrskonzept steht auf auf der folgenden Webseite zur Ansicht zur Verfügung:
http://www.sitzungsdienst-elmshorn-land.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=3579

Kölln-Reisiek erhält ersten Platz bei der EnergieOlympiade 2017

Kölln-Reisiek hat mit dem Zukunftskindergarten Maßstäbe gesetzt. Erster Preis bei der EnergieOlympiade 2017.
Hier ein Auszug des Textes aus der offiziellen Pressemitteilung der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH:

"EKSH-Projektleiter Dr. Klaus Wortmann zeigte sich besonders beeindruckt von dem Beitrag
„Zukunftskindergarten“ aus Kölln-Reisiek, dem Sieger-Projekt in der Disziplin „ENERGIEProjekt –
Große technische Maßnahme“. „Hier wurde in kürzester Zeit ein CO2-neutrales EnergiePlus-
Haus gebaut, das schon heute über den Anforderungen der Energieeinsparverordnung von
2020 liegt. Das Haus hat eine innovative Form, sieht von oben wie eine Bienenwabe aus. Und
die Kinder lernen darin Umweltschutz und Nachhaltigkeit ganz praktisch. Sie bewirtschaften einen
eigenen Bauerngarten, es gibt spielzeugfreie Zeiten und sie beteiligen sich an sozialen Projekten
der Dorfgemeinschaft.“

Bei der Siegerehrung am 31.05.2017 freuten sich die amtierende Bürgermeisterin Kerstin Frings-Kippenberg,
die ehemalige Bürgermeisterin Karin Röder und der Vorsitzende des Bau- und Planungsausschusses Birger Paulsen über den Preis
in Höhe von 10.000,- €.

Wer noch weitere Informationen erhalten möchte,   hier der Link zur Web-Seite der EnergieOlympiade:  http://www.energieolympiade.de/


Quelle: EKSH, Photowerkstatt Henrik Matzen

 

Unterstützung für die Kinderberteuung im Deutschunterricht gesucht!

Hallo liebe Bürgerinnen und Bürger in Kölln-Reisiek,

Hallo liebe Helferinnen und Helfer,

das Deutschteam braucht dringend !!!! Unterstützung bei der Kinderbetreuung im Deutschunterricht.

Da sowohl Kleinkinder als auch Schulkinder betreut werden müssen, werden mindestens zwei Betreuer gebraucht.
Es wäre toll, wenn sich jemand finden würde.

Die Termine sind

Dienstag  von 17 bis 18 Uhr und

Donnerstag von 18 bis 19 Uhr.

 

In der Hoffnung, dass sich jemand angesprochen fühlt,

Karin Simmank

Spieliothek mobil - Termine 2017 - Viel Spaß beim Basteln

Am 10. Januar 2017 war bereits der erste Termin. Dies machten die Plakate im Dorf kund.  Deshalb nun endlich die Termine für das gesamte Jahr 2017. 

Wer später mal nachschauen möchte, muss  Infrastruktur  und dann Spieliothek anklicken.

Was alles gebastelt wird, das zeigen die Fotos.  Viel Spaß beim Basteln und Spielen!  :-)

   

 

Die AktivRegion zu Gast in Kölln-Reisiek

Am 21.9.2016 fand im Gemeindezentrum Kölln-Reisiek eine Veranstaltung der AktivRegion Pinneberger Marsch & Geest zum Thema "kommunales Energiemanagement" statt. Es ist die Fortsetzung eines Fachforums, das im Mai 16 in Heidgraben,  über die Möglichkeiten der öffentlichen Verwaltung in Zusammenhang „Energie & Klimawandel“ informierte.

Herr Feldt und Herrn Jerma von der IB.SH Energieagentur stellten nach einer kurzen Einführung in das Thema zuerst das Programm „Gebäude-EnergieEffizienz-Spiegel“ (GEES) zur Einzelbetrachtung des Energieverbrauchs, der Energiekosten und – Emissionen von kommunalen Liegenschaften vor.

Anschließend wurde die Anwenderfreundlichkeit des Programms mit realen Verbrauchsdaten einer kommunalen Liegenschaft demonstriert.

Mit dem „Liegenschafts-EnergieEffizienz- Kataster“ (LEEK) lernten die Teilnehmer ein weiteres Programm kennen, das die Kommunen beim Energiemanagement unterstützen kann. Mit diesem Programm können die Einzelbetrachtungen der Gebäude zusammengeführt, die Liegenschaften verglichen und ein Sanierungsfahrplan sowie mögliche Handlungsschritte dargestellt werden.

Die Gemeinde Kölln-Reisiek ist hinsichtlich der energetischen Sanierung der gemeindlichen Gebäude vorbildlich. Die Bürgermeisterin Frings-Kippenberg und der Bauausschussvorsitzende Paulsen sind sich sicher, mit diesen Programmen, die im Internet kostenlos zur Verfügung gestellt werden, ein effektives Instrument für die energetische Kontrolle der kommunalen Liegenschaften bekommen zu haben.