Kölln-Reisiek erhält ersten Platz bei der EnergieOlympiade 2017

Kölln-Reisiek hat mit dem Zukunftskindergarten Maßstäbe gesetzt. Erster Preis bei der EnergieOlympiade 2017.
Hier ein Auszug des Textes aus der offiziellen Pressemitteilung der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH:

"EKSH-Projektleiter Dr. Klaus Wortmann zeigte sich besonders beeindruckt von dem Beitrag
„Zukunftskindergarten“ aus Kölln-Reisiek, dem Sieger-Projekt in der Disziplin „ENERGIEProjekt –
Große technische Maßnahme“. „Hier wurde in kürzester Zeit ein CO2-neutrales EnergiePlus-
Haus gebaut, das schon heute über den Anforderungen der Energieeinsparverordnung von
2020 liegt. Das Haus hat eine innovative Form, sieht von oben wie eine Bienenwabe aus. Und
die Kinder lernen darin Umweltschutz und Nachhaltigkeit ganz praktisch. Sie bewirtschaften einen
eigenen Bauerngarten, es gibt spielzeugfreie Zeiten und sie beteiligen sich an sozialen Projekten
der Dorfgemeinschaft.“

Bei der Siegerehrung am 31.05.2017 freuten sich die amtierende Bürgermeisterin Kerstin Frings-Kippenberg,
die ehemalige Bürgermeisterin Karin Röder und der Vorsitzende des Bau- und Planungsausschusses Birger Paulsen über den Preis
in Höhe von 10.000,- €.

Wer noch weitere Informationen erhalten möchte,   hier der Link zur Web-Seite der EnergieOlympiade:  http://www.energieolympiade.de/


Quelle: EKSH, Photowerkstatt Henrik Matzen