Glasfasernetz wird durch Elmshorner Stadtwerke nach Kölln-Reisiek gebracht

Nach intensiven Gesprächen der Stadtwerke Elmshorn mit dem Amt Elmshorn Land, der Gemeinde Kölln-Reisiek
und dem Zweckverband Breitband Marsch und Geest ist eine Entscheidung getroffen worden:

Die Gemeinde Kölln-Reisiek wird vollständig durch die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Elmshorn, E.Net GmbH & Co. KG, mit Glasfaser ausgebaut.

- Start ist in den Bebauungsgebieten 16, 17,18 und 19
- Ziel ist der vollständige Ausbau der Gemeinde
- Die Ausbauarbeiten werden voraussichtlich ca. zwei Jahre dauern
- Das Angebot umfasst Internet, Telefonie und TV

Aufgrund der jetzigen Ankündigung der Stadtwerke Elmshorn, die bereits über eine umfangreiche und nutzbare Leerrohrinfrastruktur verfügen,
verfolgt der ZBMG seine Ausbaupläne für die Gemeinde Kölln-Reisiek nicht mehr und zieht sich zurück.

Damit fehlt auch dem Netzbetreiber wilhelm.tel aus Norderstedt die technische Grundlage für die Lieferung ihrer Dienste,
der somit alle bereits unterschriebenen Aufträge aus Kölln-Reisiek im Zuge des Förderprojektes stornieren wird und
dies den Kunden in den kommenden Tagen schriftlich mitteilen wird.