Dorffest am Montag - Die Feuerwehr-Hauptübung

Bürgermeisterin Kerstin Frings-Kippenberg auf dem Weg zum Ort des Geschehens. Dort warteten bereits viele Kölln-Reisieker Bürgerinnen und Bürger gespannt.

 

Der Kölln-Reisieker Wehrführer Michael Bunk gibt einige Informationen und Erläuterungen. Nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeugs geht es schnell.
Nachdem der Einsatzleiter die Lage sondiert hat, werden die ersten Anweisungen durchgegeben und der Einsatz läuft koordiniert ab.

   

Im Gebäude sind Personen, die gerettet bzw. geborgen werden müssen. Die Verletzten werden von Sanitätern (der Jugendfeuerwehr) in Empfang genommen.

     

Die Verletzten erhalten "Erste Hilfe". Die Wunden werden verbunden. Einer der Verletzten wird kurz ohnmächtig und muss in die stabile Seitenlage gebracht werden.

   

Die Elmshorner Feuerwehr rückt mit ihrem Leiterwagen an. Im Gebäude sind Personen von Feuer und Rauch eingeschlossen.
Ein Bergen der Personen über das Treppenhaus ist nicht möglich.

   

Das Bergen der Personen muss über das Fenster geschehen. Also wird der Bergekorb vor eines der Fenster justiert.

                          

Diese Leiter hat wahrlich eine imposante Höhe.

   

  Vielen Dank an die Feuerwehr Elmshorn für diese Vorführung !!!

   

Auch unsere Jüngsten in der Jugendfeuerwehr zeigten, was sie alles drauf haben.

Nach der erfolgreichen Übung trafen sich alle am Gemeindezentrum und in der Feuerwehr-Garage auf ein Grill-Würstchen und ein Kalt-Getränk.
Der eine oder andere gönnte sich eine Hopfen-Kaltschale.